Wissen – Genießen – Leben

Unter der Lupe – The Biggest Loser

image

Hier stelle ich euch heute nun eine neue Rubik vor, ich nenne sie…unter der Lupe…
Nun fragt ihr euch sicherlich was ich damit bezwecke? Ganz einfach, unter dieser Rubrik…stelle ich von Zeit zu Zeit Themen ein, über die wir hier sprechen, kommunizieren und oder auch diskutieren können.
Diesmal fange ich mit einem leichten Thema an, die Unterhaltung im Fernsehen.
Gerade bin ich durch gezielte Werbung und ihr sicherlich auch, darauf hingewiesen worden, dass jetzt in ein paar Tagen wieder: The Biggest Loser startet.
Also habe ich mir einmal die Mühe gemacht und mir eine Staffel extra komplett angeschaut, um mitreden zu können. Normalerweise meide ich solche Sendungen, wie auch viele andere Soaps, Dokus, oder wie man das auch immer nennen will. Für mich läuft unser tägliches Fernsehen eh mittlerweile unter ..Volksverdummung, aber dazu ein anderes mal. Mir geht es hier nun speziell um die Sendung…The Biggest Loser.

image

The Biggest Loser…was muss man sich darunter vorstellen?
Grundsätzlich kommen einige sehr schwergewichtige Menschen in ein Camp, um dort abzunehmen. Dabei müssen sie tagtäglich irgendwelche vorgegebenen Challenges, wie man das heutzutage nennt, absolvieren. Wer gewinnt bekommt Boni, andere vielleicht auch schon mal Gewicht draufgelegt, wenn sie verloren haben, bzw. letzter geworden sind. Dies ist aber nicht in jeder Challenge der Fall. Zu Beginn werden die Leute erst einmal nur mit Boni gelockt, um sie zu motivieren. Mit der Zeit verschärfen sich die Challenges. Dann kommt die Ernährungsumstellung dazu. Soll heißen, den Menschen dort, wird beigebracht, wie sie sich künftig gesünder ernähren können. Soweit, so gut! Klingt ja bisher noch alles ganz entspannt. Doch der Schein trügt….

Viele Menschen die zu dick sind, wie man es im Volksmund ausdrückt, haben meist schwere Schicksale dahinter, also meist irgendwelche psychischen Belastungen, die die Esssucht einst ausgelöst haben. Also werden den Biggest Losern…nicht nur Trainer an die Seite gestellt, die die körperlichen Anstregungen bewachen und überwachen, gleichzeitig fungieren sie auch als „Seelsorger“.
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass dieser Punkt mir doch der wichtigste erscheint, denn was nützt alles abnehmen, alle Ernährungsumstellung,  wenn die Ursache nicht bekämpft wird und der oder die eine oder andere nachher wieder in sein altes Muster zurück verfällt? Gar nichts! Also muss der komplette Mensch hier umgestellt werden, es müssen Muster durchbrochen werden, alte Gewohnheiten abgelegt werden, die komplette alte Denkstruktur durchbrochen werden. Und dies gelingt den meisten auch. Dafür haben diese Menschen meinen allergrößten Respekt!

image

  Hier ein ganz tolles Beispiel

Grundsätzlich finde ich es wirklich gut, dass Menschen sich ihren Problemen stellen, ihr ganzes Leben verändern wollen und noch einmal ganz von vorne anfangen wollen, denn es gehört verdammt viel Mut, und ganz wichtig Durchhaltevermögen dazu. Immer wieder kommen die Biggest Loser dabei an ihre Grenzen, überschreiten diese und kommen dadurch letzendlich zum Ziel.

Diesmal, bei der jetzigen Staffel ist ein neues Teammitglied dabei…Detlef D‘ Soost…irgendwie bin ich jetzt nachdem ich mir mal eine Staffel angeschaut habe, doch in großer Versuchung, mir auch diese Staffel anzuschauen. Wobei es mir darum geht, muss ich ganz ehrlich sagen, mit zu erleben, wie diese Menschen es nach und nach schaffen sich immer mehr und mehr zum positiven zu verändern. Was für eine Figur ein Detlef D‘ Soost dabei macht, werden wir wohl erst im Laufe der Sendung erfahren. Warten wir es ab.

Manche Dinge sind auch etwas gemein, denn die Kandidaten werden auch oft in Versuchung geführt. Sehr interessant welche Argumentation oftmals dahinter steht, um einer Versuchung zu wiederstehen oder auch nicht.

Dann kommen die ganzen positiven großen Zwischenereignisse hinzu, beispielsweise wo die Kandidaten ganz schick zurecht gemacht werden und ihre Familie wieder sehen dürfen. Hier geht es also auch um Emotionen und zwar ganz große.
Emotional ist die ganze Reihe sowieso. Also wer nah am Wasser gebaut ist, lege die Packung Taschentücher schon mal bereit.

Allgemeines:

Ja, allgemein ist zu dieser Sendung noch hinzuzufügen,  dass die Sache ansich sehr gut ist, anderen Menschen,  die es alleine nicht schaffen aus ihrem Kreislauf herauszu kommen, zu helfen.
Was mir persönlich nicht gefällt, ist das ganze Brimborium ringsherum, dazu gehören, nach eingehender Recherche:
1. Das schon Vorab zu viel bekannt gegeben wird, ich finde, dass schmälert die Vorfreude auf diese Sendung. Wenn man bereits weiß was kommt, geht für mich das Interesse bereits verloren. Wie geht es euch denn?

2. Das endlos lange hinziehen, bis der Gewichtsverlust erscheint. Spannung ist ja gut, aber bitte nicht zu lange, denn dadurch bin ich am meisten genervt gewesen, nach einiger Zeit. Naja, es sind halt viele Kandidaten und m.E. wird dadurch die Sendung nur künstlich in die Länge gezogen.
Dies kann übrigens auch bei allen anderen Sendungen, die so über unseren Bildschirm flimmern, gleich ausgelegt werden. Hinzu kommt die vielzahl an Werbeblöcken. Mittlerweile ist es ja auch so, dass schon unten, oben, seitlich oftmals schon während Sendungen laufen, Werbung zusätzlich eingeblendet werden. Völlig überflüssig, wie ich finde. Leider ist es nur so, fängt ein Sender mit etwas an, ziehen die anderen meist automatisch hinterher. Hierdurch, so finde ich, hebt sich kein Fernsehsender von den anderen deutlich ab. Alles Schema F!

3. Die vielen zusätzlichen Kommentierungen durch andere Sendungen, wiederholt sich alles viel zu oft. Beispielweise fand ich bei meiner Recherche, dass bereits im Sat1 Frühstücksfernsehen schon viel zu viel breit geredet wird, kommentiert wird, viel zu viele Vermutungen angestellt werden. Da bin ich restlos bedient, denn ich finde das sehr sehr nervig. Aber das Fernsehprogramm will ja gefüllt werden und selbst wenn es unzählige Wiederholungen sind. Sind wir das nicht schon gewohnt?! Es soll uns antrainiert werden, gut ich wehre mich dagegen und zwar erfolgreich.

image

  Ganz großen Respekt vor so viel Abnahme und Veränderung.

Fazit:
Positiv:
Ich habe ganz großen Respekt vor den Kandidaten,  die dort mit machen und …ich nenne es mal „auch in aller Öffenlichkeit einen Seelenstriptease hinzulegen“, denn es werden ja oft die innersten und privatesten Dinge nach außen in die Öffentlichkeit getragen. Hier sei gesagt, wer sein Privatleben schätzt sollte es unterlassen sich dort zu bewerben. Es gehört verdammt viel Mut dazu.

Negativ:
Oftmals die Art und Weise. Gut, die Kandidaten haben alle extrem großen Stress und Druck, aber dennoch sollte man gerade in der Öffentlichkeit doch noch etwas die Haltung wahren. Das aber genau diese Dinge, die ich hier als so negativ empfinde,  die andere  Zuschauer besonders toll finden, naja…darüber lässt sich bekanntlich streiten! Sich aber am Leid anderer zu ergötzen und oftmals auch Schadenfroh zu sein, dies dann aber auch noch oftmals in der Öffentlichkeit platt zu treten, finde ich nicht gut. Dies ist eine ganz klare Meinung meinerseits, zu der ich auch voll und ganz stehe.

Resümee allgemein, ich mag diese Sendung, aber einige Dinge könnten auch gut und gerne Verkürzt werden. Die Kandidaten die sich diesem Procedere unterwerfen wollen wirklich etwas in ihrem Leben ändern, dass finde ich ganz großartig. Ob die Zuschauerquote aber esrt durch eine  Namenhafte Sportgröße und andere Promis so angehoben hat, mag ich bezweifeln, denn ich denke, dass die meisten, die diese Sendung schauen, es wegen der Kandidaten tun. Vielleicht auch der ein oder andere, um sich selbst zu motivieren. Wer weiß? Klar sind solche Sendungen durch Promis oftmals noch besser, so denken bestimmt die Intendanten,  andere  aber  denken nicht  so. Mir persönlich ist es ganz egal, wer diese Sendung moderiert, mir sind die Menschen und ihre Schicksale dahinter viel wichtiger und das was sie letzendlich schaffen.

Hiermit beende ich meinen ersten Artikel, aus der Rubrik…unter der Lupe
Ich hoffe, es hat euch gefallen. Gerne könnt ihr auch eure Meinungen hinterlassen, über ein Feedback freue ich mich auch.
Wie steht ihr zum Thema abnehmen? Oder zum Thema, in der Öffentlichkeit abnehmen? Oder oder oder….

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche und demnächst viel Spaß mit: The Biggest Loser!

Eure Marifee

google_ad_client = „ca-pub-8647217895287619“;
google_ad_slot = „5222659116“;
google_ad_width = 320;
google_ad_height = 100;

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: