Wissen – Genießen – Leben

image

Lasst euch entführen an eine der schönsten Regionen…das Ahrtal, hier direkt am Rhein. Das Ahrtal ist bekannt für seinen Wein. Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler liegt in einem Tal, umgeben von Weinbergen auf der einen Seite und dem Neuenahrer Berg auf der anderen, einem erloschenen Vulkan. Durch das gesamte Ahrtal zieht sich die Ahr, die bei Hochwasser schon zu so manch überflutetem Keller gesorgt hat. Der ruhige Fluß wird dann zu einem reißendem Fluß, der alles mit sich reißt. Auch bekannt ist Bad Neuenahr-Ahrweiler durch das Steigenberger Hotel, in dem die Rennfahrer absteigen, wenn wieder mal ein Autorennen am Nürburgring statt findet. Auch möchte ich kurz anmerken, dass Bad Neuenahr und Ahrweiler getrennte Städte waren, die aber durch ihre ständig wachsende Größen ineinander wuchsen, auch wenn es heute Bad Neuenahr-Ahrweiler heißt, so sind sich dennoch immer beide Einwohner spinne feind, so etwa wie zwischen Köln und Düsseldorf herrscht eine ständige Rivalität. 
Folgt man dem Ahrlauf, entlang der Füße der Weinberge, so kommt man von einem Dorf zum nächsten (ich werde in einem gesondertem Bericht darüber berichten).
Fährt man dagegen in die andere Richtung, so fährt man über die Orte, Heppingen, Heimersheim, Ehlingen, den Berg hinauf über Löhndorf, das rechts der Hauptstraße liegt, weiter über Westum und Sinzig, direkt zur B9, die direkt entlang des Rheines führt. Biegt man auf der B9 von Sinzig kommend nach links ab, so fährt man direkt am Rhein entlang nach Bonn, es ist so ca.eine halbe Stunde fahrt. Biegt man dagegen rechts ab, so kommt man über Bad Breisig, Brohl , über Andernach nach Koblenz. Ich bin so frei zu behaupten,  wir liegen genau auf der Mitte zwischen Bonn und Koblenz. Es gibt eine gute Zugverbindung auf dieser Strecke. Prägnant für das Ahrtal ist übrigens die Ahrtalbrücke, die zur Entlastung des gesamten Verkehres gebaut und 1976 schließlich fertig gestellt wurde. Der gsamte Autoverkehr, der damals durch die Städte lief, führt heute über diese Brücke.
Ich möchte euch heute Bad Breisig vorstellen und einen Teil von Remagen. Die Bilder, die ihr anschließend seht, sind hauptsächlich in Bad Breisig aufgenommen, aus dem ganz einfachen Grunde, weil ich dort arbeite und oft bei schönem Wetter,  nach der Arbeit am Rhein spazieren gehe…
Folgt mir auf einen kurzen Entspannungsspaziergang entlang des Rheines:

Es ist Frühling,  es sind warme 25 Grad und ich fahre mit meinem Auto direkt in Bad Breisig an den Rhein. Die Sonne ist so warm, doch so bald ich unten am Rhein bin, weht ein leichter Wind, der die Sonne angehm wirken lässt. Ich gehe in Richtung Andernach. Übrigens gibt es genau entlang des Rheines, einen ganz tollen Rad- und Wanderweg, auf dem man per Pedes von Bonn bis Andernach fahren kann.
Ich fühle die warme Sonne, in meinem Gesicht, gleichzeitig aber auch den Wind, der mir sanft die Haut streichelt. Ich schließe die Augen und genieße dabei die Ruhe. Ruhe? Nein, nicht ganz…ja es ist im Gegensatz zur Stadt erstaunlich ruhig, man kann sich so richtig fallen lassen, einfach nur herrlich. Ich gehe weiter, mit geschlossenen Augen und nehme nur noch das wahr, was ich höre. Über mir höre ich einen Vogel. Dann das leise rascheln der Bäume, deren Blätter sich im Winde wiegen. Plötzlich höre ich in der Ferne einen Zug, die Schienen laufen auf beiden Seiten des Rheins entlang,  parallel zur B9.
Bei Hochwasser ist dies alles überigens Überflutet, sogar die B9 selbst teilweise…aber zurück …der Zug kommt näher und das gleichmäßige rattern der Räder ist zu hören. Dann entfernt sich der Zug wieder allmählich.
Dann Hundebellen, es ist auch von der anderen Rheinseite her zu hören. Wahrscheinlich von einem der zahlreichen Campingplätze,  entlang des Rheins.
Dann nehme ich das leise schwappen der Wellen wahr, es muss ein Schiff in der Nähe sein, denn nur dann zeigt der Rhein Wellen. Irgendwo quaken Enten, die sich vermutlich  auch ein Sonnenbad gönnen. Wie sich später herausstellte, hatte ich Recht. Plötzlich spüre ich etwas mehr Wind. Ich öffne die Augen wieder und bemerke plötzlich viele Schiffe. Dadurch hörte ich also die Wellen!  Es sei noch anzumerken, dass entlang des Rheins viele Promenaden sind, in Bad Breisig gibt sie es, in Andernach, in Remagen auch. Dort finden sich zahlreiche Bistros, Eiscafes und Restaurants,  wo man sich jederzeit zu einer Mahlzeit oder einem kühlen Drink niederlassen kann. Und bitte, beim parken an die Parktickets denken,  oder manchmal auch noch die gute alte Parkscheibe, die aber eher Rarität hat, meist lassen sich die Gemeinden alles bezahlen.
Solltet ihr einmal in unsere Region kommen,  so solltet ihr euch vorher wegen der Preise genauestens erkundigen, denn es gibt hier zwar sehr renomierte Hotels, aber auch zahlreiche Pensionen, die weitaus günstiger sind oder die Ferienwohnungen. Wer etwas erleben besonderes erleben möchte…ab Ende April beginnen hier reihum die Kirmes mit Junggesellenfeten. Es ist etwas besonderes, da jedes Dorf seine eigenen Traditionen hat. Sehr schön ist auch der Brauch des Maibaums setzen, in der Nacht zum 1. MAI!
So, nun genießt erst einmal die Bilder entlang des Rheins. Ein Teil der Bilder stammen aus Remagen, ein kleiner Teil, die vom Berg aus fotografiert, diese Bilder stammen vom Drachenfels, nahe Bonn. Die zahlreichen Sonnenuntergänge stammen aus Remagen, der Rest aus Bad Breisig. Auch habe ich Bilder vom Hochwasser dabei, auch so kann es hier aussehen.

Viel Vergnügen bei einer Reise entlang des Rheines…genießt es…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So, ich hoffe ihr hattet Freude an meinen Einblicken, Ausblicken…wie man es nennen mag..:-)

Ich wünsche allen einen sehr schönen und guten Start in die neue Woche.

Herzlichst eure Marifee

Veröffentlicht mit WordPress für Android

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: