Wissen – Genießen – Leben

image

Hallo ihr Lieben, ja nun hat uns der Winter mit einem Schlag kräftig ein geholt, überall schneit es und die weiße Pracht macht dem grauen und tristsen Wetter Platz. Wie immer hat es alles zwei Seiten…
Einerseits ist die weiße Pracht wunderbar zum spazieren gehen, die Kinder haben ihren Spaß im Schnee und können sich nach Herzenslust draußen austoben, Schneeengel machen oder Schneemänner bauen, oder sich ganz einfach nur Schneeballschlachten liefern. Wenn ich dabei an meine Jugend zurück denke, kommen mir viele schöne Erinnerungen. 
Ich bin im Wendland groß geworden. Bei uns  gab es den Amtsgarten, der auch noch heute existiert.  Nun jeden Falls gab es dort verschiedene Pisten, die wir ständig mit dem Schlitten hinunter gerast sind. Es war jedenfalls ein Heidenspaß und wenn wir nach Hause kamen, waren wir fix und fertig, so hatten wir uns ausgetobt. Auch erinnere ich mich daran, dass wir uns natürlich auch Schneeballschlachten geliefert haben, hinterher waren wir jedesmal nass bis auf die Haut. Krank sind wir davon aber nicht geworden… 🙂
Wenn es dann richtig eisig kalt wurde, frohr die Jeetzel zu, so heißt der Fluß, der durch Lüchow fließt, na jedenfalls wenn die Eisschicht dick genug war, wurden die Schlittschuhe untergeschnallt und wir fuhren Kilometerweit bis hin nach Wustrow…damals fror die Jeetzel noch zu…heute leider nicht mehr, bzw. ich kann mich an kein Jahr erinnern, wo dies nochmal passiert wäre und ich war oft genug noch in Lüchow zu Besuch. Sehr Schade!
Die Hamburger haben es da noch etwas besser, denn wenn die Außenalster zufriert, dann ist es dort traumhaft schön zum Schlittschuh laufen und spazieren gehen. Sehr empfehlenswert.

Bei uns hier haben wir dafür andere schöne Dinge…beispielsweise die Ahruferlichter…wunderschön anzusehen, besonders mit Schnee…die Ahruferlichter werden jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit aufgebaut und enden am 30.12., also heute.

image

image

image

Überall im Kurpark Bad Neuenahr sind diese Lichter aufgestellt, Händler bieten in aufgebauten Zelten ihre Waren an, Kinder bekommen Stockbrot und können dies am Feuer genießen…

image

Die Ahr entlang spiegeln sich die Lichter im Wasser….

image

Geht man weiter in die Stadt hinein, bieten sich ebenfalls sehr eindrucksvolle Szenen, ein Gemisch aus Schnee und Lichtern der Stadt…wie hier die Rosenkranzkirche…

image

Doch der Winter und somit der Schnee haben noch weit aus mehr zu bieten…
Fährt man mit dem Auto nach Koisdorf hoch, hat man nicht nur wunderbare unberührte Natur,  sondern auch einen fantastischen Blick ins Rheintal…

image

Familien gehen dort mit ihren Hunden spazieren…und diese toben sich dann im Schnee so richtig aus, wie hier Frieda, ein Labrador…

image

Auch ein Mistelbaum im Schnee ist wunderschön anzusehen…

image

Winter im Wendland, klirrende Kälte, zwar kein Schnee, aber ganz früh morgens aufstehen lohnt sich hier, denn dieser Sonnenaufgang war einfach nur trau haft schön…

image

Lasst diese Bilder vom Winter einfach nur auf euch wirken und vielleicht bekommt der oder die eine oder andere ja nachher Lust auf einen Spaziergang in einer traumhaften Schneelandschaft… 🙂

image

Von unten fotografiert….faszinierend…

image

Und wenn dann die Sonne scheint, glitzert der Schnee, als wäre er magisch…

image

Weiter geht es mit Bildern aus Bad Neuenahr…Schnee treibt sein Wesen und zaubert schönste Bilder…genauso wie die kalten Temperaturen, faszinierende Eisskulpturen zaubert, wie hier an der Ahr…

image

image

image

Und wenn dann ein Tag im Schnee und Eise ist vorbei, heisst es nach Hause gehen…take the long way home… 🙂

image

Diesmal beende ich wieder mit einem Gedicht….

Winterfreuden

Des Nachtes leise beginnt es zu schneien,
Flocke für Flocke setzt sich nieder dar,
Mit der Zeit wird es weiß, na klar.

Auf den Dächern sich weiße Muster nun zeigen,
Bereit sich den Menschen bald zu zeigen.
Auf den Bäumen sitzt der Schnee,
Rüttelt man daran, dann fällts ..oh weh!

Kleine Türmchen aus Schnee sie sitzen, auf den Wipfeln,
Für manche gar zu schwer die Last,
Der Schnee fällt und es wird nass.

Kleine Kristalle sich überall spiegeln in der Sonne Glanz,
Man meint es wäre ein Diamant.

Tausend kleine Flocken nun,
Bilden einen Teppich schön.
Schneedecken überall,
Die Kinder finden es so toll.

Schnell ist so ein Schneemann doch gebaut,
Und die Kinder freut’s.

Schnellballschlachten, Kinder kreischen,
Schlittenfahrten, Schlittschuh laufen, 
Noch dazu die schönsten Seiten…
Iß Stockbrot, Maronen heiß so wunderbar,
Doch eines darf nicht fehlen,
Kakao und Glühwein, ja so muss das sein.

Schnell die Kinder rodeln die Pisten hinab,
Den Berg dann wieder hoch hinauf,
So manche Eltern haben’s schwer und schnaufen.

Doch ewig währt der Winter nicht,
Dann geht der Schnee und  es wird   Licht.
Genießen wir des Winters Freuden,
Zu sehen was wird morgen.

Nun sei euch gesagt, die den Winter nicht so lieben,
Kurz gewartet und schon ist‘ s Frühling.
(Marifee Hutton)

In diesem Sinne wünsche ich euch einen sehr schönen Winter, viele tolle Schneespaziergänge, tolle Motive, ganz viel Inspiration und alles was euch noch so einfällt…

Herzlichst und mit winterlich Grüßen
Eure Marifee


(adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({});

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: