Wissen – Genießen – Leben

 

 

Hallo allerseits 🙂

Der Titel verrät es schon, hier dreht es sich um das Thema „Glutenunverträglichkeit“. Hinzu nehmen möchte ich auch noch Laktoseintoleranz, sowie Allergien.

Es ist ein leidiges Thema, doch ich lebe mit Allergien bereits seit meinem 12 Lebensjahr, damals fing es an mit Gräsern. Irgendwann kamen dann weitere Unverträglichkeiten, so nenne ich es,  hinzu kamen…Medikamente, Speisen…es hat sich summiert im Laufe der Jahre.

Und schön ist es wahrlich nicht, doch wenn man wie ich weiß, dass es einem nach Aufnahme von bestimmten Speisen schlecht geht, ja man leidet, lässt man freiwillig die Finger von diesen Lebensmitteln.

Was mich besonders ärgert, ist die Tatsache, dass Menschen wie und genügend andere, schon reichlich mit diesen Erkrankungen gestraft sind, aber dass sich die Lebensmittelindustrie dies insofern zu Nutze macht und sich diese Lebensmittel noch so teuer bezahlen lässt, nun ich sage es mal so, macht mich sauer!

Bei den Preisen bekomme ich glatt Schnappatmung und ihr?  Die ihr betroffen seit, sicherlich auch! Gut, jetzt mag der eine oder andere daher kommen und sagen, naja, das sind ja auch spezielle, aufwendige Verfahren. Mag ja sein, aber dennoch denke ich, dass diese Hersteller trotzdem genug daran verdienen.

Und mal ganz ehrlich, wenn man für ein Päckchen Brot,mit gerade 6 Scheiben darin, satte 2.- € bezahlt, dann ist das sehr teuer. Gleiches gilt auch für viele andere Lebensmittel.

Was ich allen Betroffenen nur raten kann, lest bitte genau, denn oftmals ist da auch sehr viel „Verarsche“ dabei. Aufgefallen ist es mir bei laktosefreien Lebensmitteln, wie Milch.

Es gibt ja diese tolle Minus-L Reihe, die ja doch so viel Verspricht. Aber weit gefehlt! Seitdem die Discounter auch laktosefreie  Lebensmittel anbietet, ist es schon um vieles günstiger geworden, aber auch nur kurzfristig, denn auch hier wurden die Preise massiv angehoben. Nun worauf ich hinaus will, ist die Tatsache, dass bei Minus-L noch ein geringer Prozentsatz an Laktose enthalten ist, während die bei den Discounter ganz Laktose-frei sind. Ist doch schon seltsam oder? Naja, ich kann nur empfehlen, genau hinzuschauen!

Ihr seht, das Leben ist nicht gerade einfach, wenn man wie ich, mit diesen ganzen kleinen Hürden des Alltags zu kämpfen hat. Ganz daran gewöhnen werde ich mich wohl nie.

Was mich mal interessieren würde, wie ergeht es euch damit?

Ach, eine kurze Anmerkung noch, bei mir ist es kein Trend, sondern ich lebe damit bereits seit Jahrzehnten. Zum Thema Trends, diesbezüglich und auch für weitere Themen, werde ich noch einmal einen, oder vielleicht auch mehre Beiträge einstellen.

So, nun lasst es euch gut gehen, verzweifelt nicht und macht das Beste daraus.

Eure Marifee

 

Hier noch ein Link zum Thema:

http://www.apotheken-umschau.de/Zoeliakie

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: